Finanzdepot Blog

alles für deine Finanzen im Schweizer Finanzblog

Mit deinen Finanzen soll es aufwärt gehen? Dann bist du hier richtig. An der Börse geht es allerdings nicht nur aufwärts, auch mit Rückschlägen ist zu rechnen. Der langfristige Trend zeigt aber nach oben und wie du daran teilhaben kannst, zeige ich dir hier.

Du willst deine Finanzen selber in die Hand nehmen, ohne deine ganze Freizeit dafür zu opfern? Du willst dich unabhängiger von Banken und Versicherungen machen? Dann bist du auf diesem Schweizer Finanzblog richtig.

 

In mehr oder weniger regelmässigen Abständen liest du in meinem Blog alles Wissenswerte zu Geldthemen. Dabei werden zum Beispiel die private Vorsorge, Bankkonten, ETFs, Einzelaktien, die Depoteröffnung usw. besprochen und du stehst dabei im Mittelpunkt. Wenn du also einen konkreten Wunsch zu einem Blogbeitrag oder eine Finanz-Frage hast, dann schreibe mir eine Nachricht.

 

Der Fokus liegt auf Produkten und Dienstleistungen, die in der Schweiz handelbar sind und angeboten werden. Oftmals werden im Ausland Finanzdienstleistungen deutlich günstiger angeboten als in der Schweiz. Dieser Blog zeigt dir Wege durch den Gebührendschungel und macht dich auf Einsparungen und Optimierungen aufmerksam.


So gehen Auslandsüberweisungen heute: günstig, einfach und schnell

 

Wer hätte das gedacht: Noch vor einem halben Jahr habe ich im Freundes- und Bekanntenkreis Revolut als erste Wahl für das Bezahlen im Ausland und für Überweisungen in Fremdwährungen empfohlen. Doch in letzter Zeit bin ich immer unzufriedener mit Revolut.

mehr lesen

"Hier hat Zürich scheinbar südamerikanisches Temperament"

 

Heute geht es um nicht Aktuelles sondern um etwas Historisches. Im Archiv von SRF habe ich einen Beitrag über die Börse Zürich aus dem Jahre 1962 gefunden. Doch was ist eine Börse überhaupt?

mehr lesen

Aktienkauf und gratis Eintragung ins Aktienregister beim Schweizer Broker Swissquote

 

Jetzt wo das Konto eröffnet ist, geht es um den Kauf einer Aktie beim Schweizer Broker Swissquote. Dieser hat übrigens letzte Woche gerade eine Medienmitteilung herausgegeben, dass wegen der Corana-Krise öfters und mit grösseren Volumina gehandelt wurde. So rechne man für das erste Semester mit 40% mehr Ertrag und einem Vorsteuergewinn, der 120% über dem Vorjahr liege. Die Aktie legte dann am Mittwoch aufgrund dieser tollen News über 12% zu.

 

Aber darum soll es ja nun nicht gehen, sondern um den Kauf einer Aktie. Ich verwende dazu die App von Swissquote. Die finde ich viel übersichtlicher als die Webseite. Die App kann zwar nicht alles - dazu weiter unten mehr - aber für die langfristige Geldanlage ohne grosses Hin und Her genügt sie vollends.

Es gibt übrigens auch eine App für die Apple Watch, die zeigt aber nur die Favoritenleiste an, was jetzt keinen grossen Zusatznutzen bietet.

mehr lesen

Dein nachhaltiger Schweizer ETF-Sparplan - so startest du mit Selma

 

Du überlegst dir selbst zu investieren, hast aber bis jetzt noch keine eigenen Schritte unternommen? Hier zeige ich dir, wie du ganz einfach starten kannst. Und damit das nicht nur bei der Theorie bleibt, habe ich auch gleich mit meinem privaten Geld bei Selma zu investieren begonnen. So kannst du die Kontoeröffnung und die Wertentwicklung völlig transparent mitverfolgen. So transparent wie Selma und die darin eingesetzten ETFs eben sind.

mehr lesen

So einfach eröffnest du ein Depot beim Online Broker Swissquote

 

Ich werde immer wieder gefragt, ob ich nicht auch einen Schweizer Broker empfehlen kann. Gerade in puncto Sicherheit scheinen sich viele wohler zu fühlen, wenn ihr Geld und ihre Aktien in der Schweiz liegen oder zumindest über einen Schweizer Anbieter abgewickelt werden.

Die allereinfachste Lösung, bei der du nur ein Konto eröffnen musst und dann regelmässig einzahlen kannst, habe ich mit dem Anbieter Avadis bereits aufgezeigt. Möchtest du aber die eine oder andere Einzelaktie kaufen oder dein ETF-Portfolio selber zusammenstellen, brauchst du einen Broker.

mehr lesen